Die Ayurvedische Faszien Massage bzw. Fasziale Ayurveda Massage

Ayur Balance Massage München

Die Ayurvedische Faszien Massage bzw. die Fasziale Ayurveda Massage ist ebenfalls eine eigene, für sich allein stehende Art innerhalb der ayurvedischen Massagen.

Diese profunde, entspannende und Stress reduzierende fasziale ayurvedische Massage, kann gezielt Störungen in verschiedensten Teilen des Körpers ausgleichen und ausbalancieren. Diese Störungen, die sich oft als diffuse Schmerzen äußern, haben ihre Ursache in Dehydrierungen sowie Verhärtungen der Faszien in Deinem Körper und den damit verbundenen Fibrosierungen (Verfestigungen).

Faszien bezeichnet man als Weichteil-Komponeneten des Bindegewebes, die den Körper, beziehungsweise dessen Muskeln umhüllen, verbinden und durchdringen, ähnlich eines Stützstrumpfes. Zu diesem Faszien bzw. Spannungsnetzwerk gehören alle kollagenen, faserigen Bindegewebe, wie zum Beispiel Bänder, Sehnen, sowie Gelenks -und Organkapseln.

Während der Ayurvedische Faszien Massage werden stetig fester werdende und immer tiefer gehende Handgriffe ausgeführt, die auf Dein gesamtes Faszien-System Deines Körpers einwirken, und somit die Beweglichkeit des Bindegewebes verbessern und die Gelenke entlasten können.

Die Ayurvedische Faszien Massage wird mit der Handfläche, dem Daumen, den Fingerknöcheln, dem Ellbogen sowie dem Unterarm praktiziert. Der Einsatz von Ellenbogen und der Faust erlauben dem Masseur immer tiefer in die bestimmten Faszien Areale zu einzumassieren, so dass sich Verdickungen, Verhärtungen und Verfestigungen dieser Faszien lösen können und die Zugspannung des Bindegewebes so nachhaltig vermindert werden kann.

Die Ayurvedische Faszien Massage beginnt üblicherweise mit einer Entspannung der Gelenke und sanften Ausstreichungen, sowie einer ersten Analyse, wie verspannt die einzelnen Faszien und Muskelpartien tatsächlich sind, und in welchen Körperarealen sich Schmerz bereits manifestiert hat. Anschließend beginnt der eigentliche Prozess der faszialen Tiefengewebsmanipulation, mittels oben genannter Praktiken, (Hand, Daumen, Fingerknöchel, Faust, sowie Unterarm).

Ebenfalls kommen yoga-ähnliche Stretch-Griffe zum Einsatz, die die Faszien auf leichten Zug bringen, bis eine Lösung des Gewebes eintritt. Während der Ayurvedische Faszien Massage werden sowohl warmes Sesamöl als auch Kräuterpuder verwendet. Das Kräuterpulver, welches während der Massage zum Einsatz kommt ist sogenanntes Kalmuspulver, welches ein stark entgiftendes Naturheilmittel ist. Seine Eigenschaften sind anti-septisch und anti-inflammatorisch. Tief sitzende Gifte im lymphatischen System in den Faszien und in der Muskulatur werden so eliminiert. Somit erreicht man hier zusätzlich eine Entgiftung des Körpers, sowie einen leichten Peeling Effekt der Haut.

Ayurvedische Faszien Massage München

Benefits der Ayurvedischen Faszien Massage

Die Ayurvedische Faszien Massage bringt mehr Prana (Lebensenergie) in den Körper, hilft Gifte abzutransportieren, wirkt bis in tief sitzende Muskel- und Faszien Areale des Körpers und reguliert durch seine langsamen, immer tiefergehenden Streichungen das vegetative Nervensystem.

Die Atmung ist nach einer Ayurvedische Faszien Massage profunder, und kann helfen emotionale Blockaden zu brechen und mehr Lebensenergie für Körper, Geist und Seele zu spenden.

Die Massage kann Stress-Symptome mindern, indem sie auf Dauer bessere Schlafqualität generiert. Das lymphatische System optimiert sich durch die Entgiftung und die fasziale Tiefengewebsmanipulation, und somit kann auch dem Immunsystem geholfen werden sich besser zu regenerieren.

Ayurveda als Lebenskunst

Ayurveda ist wie eine täglich angewandte Lebenskunst in Harmonie mit den Gesetzen der Natur. Dabei bedient sich Ayurveda ausschließlich natürlicher Heilmittel und Methoden.

Nach der ayurvedischen Lehre ist Gesundheit ein Zustand des vollkommenen Gleichgewichts zwischen den drei Grundenergien oder Doshas des Körpers, des Geistes und auch der Seele.

Als Lehre der ganzheitlichen Heilung umfasst diese alte indische Kunst des Heilens und Erhaltung des Gleichgewichts von Körper, Geist und Seele folgende Bereiche:

– Reinigungs- und Verjüngungsmaßnahmen
– Körperbeherrschung und Training
– Ruhe und Entspannung
– Ernährung Lebensgestaltung
– Meditation
– Atemübungen

Die Geschichte des Ayurveda

Massagesalon für Ayurvedische Faszien Massage München

Das Alter der ayurvedischen Lehre ist nicht überliefert, es ist allerdings das älteste existierende Heilungs- und Gesundheitssystem - es wird auf einen Ursprung von mindestens vor 5.000 Jahre geschätzt. Die ältesten bekannten Überlieferungen sind ca. 3.000 Jahre alt. Ursprünglich befindet sich Ayurveda in der Hochkultur Altindiens.

Als Begründer des ayurvedischen Lehre wird in einigen überlieferten Schriften die mythische Figur Dhanvantari, der Arzt der Götter und Ursprung aller Heilkunst, angesehen.

Ayurveda beeinflusste die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), die Medizin Tibets und Persiens und auch in Rom und in Arabien wurden Texte der ayurvedischen Heilkunst zitiert. Sogar Paracelsus lehnte sich stark an die ayurvedischen Lehre an.

Die bekanntesten überlieferten Schriften der ayurvedischen Lehre wurden von den Gelehrten Caraka, Susruta und Vagbhata verfasst.

– Caraka Samhita - entstanden etwa im ersten Jahrhundert vor Chr.
– Susruta Samhita entstanden ca. ein Jahrhundert nach Chr.
– Astanga Hrdaya Samhita des Vagbhata - etwa sieben Jahrhunderte nach Chr.
Terminvereinbarung

Wir bitten Dich, Deinen Termin für Deine Massage
per E-Mail oder telefonisch
mit uns zu vereinbaren.

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8.00 – 19.00
Samstag: 9.00 – 18.00
Sonntag: Nach Absprache

YOURBODYISATEMPLE.DE| © 2019 All Rights Reserved | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Suchworte für diese Seite: Massage München Maxvorstadt - Massage München Neuhausen - Massage München Rotkreuzplatz - Massage München Schwabing - Massage München Nymphenburg - Massage München am Wochenende, Sonntags und auch an Feiertagen